Logo LV FF Berlin webDer Landesfeuerwehrverband Berlin e.V. wurde am 29. März 1957 auf der (West-Berliner) Hauptfeuerwache Lindenstraße unter dem ursprünglichen Namen Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Berlins e.V. gegründet.

Bereits 1920, als die Stadtgemeinde Groß-Berlin sich bildete, gab es einen "Verband der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Berlin". Dieser löste sich aus den 1877 gegründeten Brandenburgischen Provinzial-Feuerwehrverband heraus. In der NS-Zeit wurde der damalige Feuerwehrverband wie alle anderen Verbände und Vereine in Deutschland zwangsaufgelöst. 1990 schloss sich der Landesverband mit dem Ostberliner Verband zusammen. Am 5. Dezember 2014 beschloss die Delegiertenversammlung, die Umbenennung des Verbandes in Landesfeuerwehrverband Berlin e.V.

Als Interessenvertreter aller Freiwilligen Feuerwehren Berlins und der Berliner Jugendfeuerwehr fördert der Verband das Feuerwehr- und Brandschutzwesen. Der Landesfeuerwehrverband Berlin ist ungebunden und unabhängig. Er agiert als Sprachrohr der Freiwilligen Feuerwehren gegenüber Politik und Presse und ist nicht den Weisungen der Behörde Berliner Feuerwehr unterstellt. Der Verband ist Mitglied im Deutschen Feuerwehrverband und wirkt aktiv in dessen Gremien mit.

Der Verband hat folgende Aufgaben:

  • Er fördert und unterstützt das Feuerwehrwesen in allen seinen Bereichen im Land Berlin, u.a. auch durch Anregungen an die Aufsichtsbehörde der Feuerwehr sowie an die kommunalen und parlamentarischen Einrichtungen.
  • Er unterstützt die Interessen seiner Mitglieder im Hinblick auf die der Feuerwehr gegenwärtig und in Zukunft obliegenden Aufgaben.
  • Er wirbt für den Brandschutzgedanken und berät in Fragen des Brandschutzes.
  • Er fördert die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch mit allen im Feuerlösch- und Rettungsdienst tätigen Organisationen.
  • Er fördert und betreut die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehren im Sinne der Jugendordnung der Deutschen Jugendfeuerwehr.
  • Er fördert und betreut den Sport und das Musikwesen der Freiwilligen Feuerwehren.
  • Er fördert die Erforschung und Bewahrung der Geschichte der Deutschen Feuerwehren.
  • Er kann besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen und um den Verband ehren.
  • Er betätigt sich weder politisch noch religiös.

Der Landesfeuerwehrverband Berlin e.V. hat zurzeit über 1.900 Mitglieder.

www.berliner-feuerwehr.de
www.landesfeuerwehrverband.berlin